9 Elemente Eines Erfolgreichen Businessplans

9 Elemente Eines Erfolgreichen Businessplans

Ein Businessplan ist Ihre Roadmap zu Rentabilität und Erfolg. Ein gut durchdachter Plan beschreibt die Vision, die Sie für das Unternehmen haben, und den Weg, den Sie einschlagen werden, um diese Vision zu erreichen. Es dient auch als Kommunikationsmittel für Mitarbeiter, Kunden und potenzielle finanzielle Ressourcen. Ein effektiver Businessplan besteht aus neun Schlüsselelementen.

1. Abstrakt

Die Zusammenfassung beschreibt wichtige Abschnitte des Plans wie Unternehmensmission und -ziele, Zielmärkte, Produkte und Dienstleistungen, Hauptwettbewerber, Marketingstrategie und Finanzdaten. Die Zusammenfassung sollte ein bis zwei Seiten lang sein und den Leser überzeugen, den gesamten Businessplan durchzugehen.

2. Firmen Beschreibung

Die Geschäftsbeschreibung gibt eine klare Vorstellung davon, was Ihr Unternehmen ist, was es tut und wie es funktionieren wird. Mit anderen Worten, es artikuliert Ihre Geschäftsstrategie Leitbild, eine kurze formelle Erklärung, die den spezifischen Zweck Ihres Unternehmens beschreibt.

3. Marktnische

Dieser Abschnitt des Plans beschreibt Ihre Zielkunden, die größere Umgebung, in der Ihr Unternehmen operieren wird, und warum diese Umgebung lebensfähig ist. Der Schlüssel ist, Ihre gewünschte Nische zu identifizieren und zu erklären, warum Sie erfolgreich sein können. Dazu müssen Sie drei Fragen beantworten:

  • Wem bediene ich (wer sind meine Kunden, wen möchte ich als Kunden haben)?
  • Welchen Mehrwert biete ich (was können meine Kunden mit mir machen = Wertversprechen)?
  • Wie kann ich Kunden helfen, diesen Wert zu erreichen (welche Waren und Dienstleistungen biete ich an)?

4. Wettbewerb

Dieser Abschnitt des Plans beschreibt Ihre Hauptkonkurrenten, einschließlich ihrer Stärken und Schwächen. Der wichtigste Faktor ist die Identifizierung Ihrer Wettbewerbsvorteile. Sie können diesen Abschnitt effektiv entwickeln, indem Sie die folgenden Fragen beantworten:

  • Wer ist mein Hauptkonkurrent?
  • Wie unterscheidet sich mein Angebot von diesen Mitbewerbern (denken Sie an Ihr Wertversprechen)?
  • Was sind meine Wettbewerbsvorteile und -nachteile?
See also  Kundenbeziehungen, Die Ihr Geschäft Aufbauen

5. Vermarktungsstrategie

Der wichtigste Schritt, den Sie als Unternehmer unternehmen können, besteht darin, Ihre Waren und Dienstleistungen effektiv zu vermarkten. Sie können die besten Produkte der Welt haben, aber wenn niemand davon weiß, wird Ihr Geschäft scheitern. Bei der Erstellung einer erfolgreichen Marketingstrategie geht es darum, die 5 Ps anzugehen:

  • Produkt – Was verkaufen Sie?
  • Preis – Wie viel werden Sie verlangen?
  • Person – Wer ist Ihr Zielmarkt (dh Nischenmarkt)?
  • Standort – Wie werden Ihre Waren und Dienstleistungen verteilt?
  • Werbung – Wie informieren Sie potenzielle Kunden über Ihre Produkte und Dienstleistungen?

6. Betrieb

Der Abschnitt Operationen beschreibt, wie die Arbeit ausgeführt wird. Dies ist kein besonders detaillierter Abschnitt Ihres Businessplans, aber er sollte die typischen Geschäftsaktivitäten Ihres Unternehmens beschreiben.

7. Leitung und Organisation

Dieser Abschnitt identifiziert die wichtigsten Unternehmensführer und die Organisationsstruktur. Dies ist ein sehr wichtiger Abschnitt, wenn Sie einen Stab haben. Auch bei der Kapitalsuche ist es unabdingbar. Investoren werden die Erfolgsbilanz des für Ihr Geschäft verantwortlichen Managementteams gründlich prüfen.

8. Langfristige Entwicklung

In diesem Abschnitt des Plans wird beschrieben, wie Ihr Unternehmen im Laufe der Zeit gewachsen ist. Sie sollten einen bestimmten Zeitplan für die Entwicklung des Unternehmens angeben, einschließlich der Identifizierung der potenziellen Risiken, denen Ihr Unternehmen ausgesetzt ist. Sie können diesen Prozess starten, indem Sie die folgenden Fragen beantworten:

  • Wo soll Ihr Unternehmen in 1 Jahr in Bezug auf stehen? Produkt, irgendjemand und Platz?
  • Wo soll Ihr Unternehmen in 3 Jahren in Bezug auf Produkt, irgendjemand und Platz?

9. Finanzen

Der letzte Abschnitt des Geschäftsplans beschreibt Ihre Finanzprognosen für die ersten Jahre Ihres Unternehmens. Dazu gehört im Idealfall die Herstellung mehrerer Formen, von denen eine Gewinn- und Verlustrechnung (beschreibt den erwarteten Nutzen über einen bestimmten Zeitraum), a Cashflow-Analyse (Schätzt die Geldbewegungen in und aus dem Geschäft) und a Ergebnisanalyse (schätzen Sie den Punkt, an dem das erhaltene Einkommen den Kosten für die Generierung dieses Einkommens entspricht).

See also  Top Corporate Branding-Tipps heute

Leave a Comment